• Florianigasse 7 - 3580 Horn - Tel. +43 2982/4521
      

06.06.17

Eröffnung des Thayarunde-Radweges

Es ist geschafft: Der gesamte Thayarunde-Radweg wird am 24. und 25. Juni 2017 feierlich eröffnet und ist ab sofort durchgängig befahrbar. Am Samstag, den 24. Juni, um 10 Uhr beginnen die Feierlichkeiten am Bahnhofsgelände in Waidhofen/Thaya mit Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner.Wir, die den gesamten Prozess bis zur Eröffnung begleiten durften, sind stolz, dass in der Region nun so ein außergewöhnliches Angebot zur Verfügung steht. mehr


16.01.17

BroschĂĽre zum Thayarunde-Radweg

Der brandneue Thayarunde-Radweg stellt sich vor: 2017 wird der gesamte Thayarunde-Radweg offiziell eröffnet (Teilabschnitte sind schon seit einiger Zeit befahrbar und hervorragend frequentiert). Die Ferienmesse in Wien wurde genutzt, um das einzigartige Angebot zu präsentieren. Die neue Broschüre macht Lust aufs Radeln - für Bewohner.innen der Region genau so wie für Gäste! mehr


10.05.16

Eröffnung Teilstrecke Thayarunde am 5. Juni 2016

Die Thayarunde ist ein über 100 km langes Radparadies auf den ehemaligen Bahntrassen der Thayatalbahn und der Göpfritz-Raabsbahn. Die Grenzüberschreitende Thayarunde verbindet die Orte Göpfritz – Groß-Siegharts – Dietmanns – Waidhofen/Thaya – Thaya – Raabs/Thaya – Karlstein – Dobersberg – Waldkirchen – Slavonice (CZ) – Pisečné (CZ). Am 5. Juni 2016 wird die Teilstrecke Göpfritz-Raabs eröffnet. mehr


18.12.15

Wertschöpfungsanalyse NÖ Landesausstellung 2015

Flyer Ă–tscherreich, die Alpen und wir. Von 25. April bis 1. November 2015

Auch in diesem Jahr durften wir wieder die Investitionen in die Infrastruktur der NÖ Landesausstellung 2015 „ÖTSCHER.REICH – Die Alpen und wir“ sowie die Ausgaben der Besucher.innen auf ihre Nachhaltigkeit für die Region bewerten.  mehr


28.09.15

Auftakt im Marchfeld

Am Freitag, den 25. September 2015, um 18:00 Uhr lud das LAG zum Kick-Off LEADER Marchfeld 2020 in den Festsaal der Wirtschaftskammer Gänserndorf ein. Die Moderation des Abends übernahm unser Geschäftsführer Josef Wallenberger. Aus Brüssel zu Gast: Dr. Peter Kaltenegger – Generaldirektion Europäische Kommission, Abt. Landwirtschaft, LEADER mit einem interessanten Beitrag zur neuen LEADER-Periode. mehr


07.09.15

Firmenausflug Thayarunde

„Wenn Englein reisen …..“, unter diesem Vorzeichen stand vorigen Freitag, 4. September 2015,  unser Betriebsausflug, als wir bei strahlendem Sonnenschein von Bürgermeister Reinhard Deimel und Beate Grün vom Zukunftsraum Thayaland am Bahnhof in Dobersberg, dem Ausgangspunkt unseres Ausfluges, herzlich begrüßt wurden. mehr


29.11.10

Neue Ideen fĂĽr Kultur und Tourismus

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kultur- und Tourismusabteilungen der Städte Retz und Znojmo bildeten sich gemeinsam in zwei Seminaren am 22. und 25.11.2010 im Retzer Rathaus weiter. Dabei holten sie sich neue Ideen für ihr Kulturmarketing und frischten ihr Wissen über die jeweilige Nachbarstadt auf. mehr


25.05.10

Österreich ist Vorbild für tschechischen Tourismus/Rakousko je příkladem pro český cestovní ruch

Bei der 2. internationalen Konferenz für Tourismus und Regionalentwicklung am 20. und 21. Mai 2010 in Znaim wurde Österreich oft als Vorzeigeland für erfolgreiche touristische Strategien genannt.   Na 2. mezinárodní konferenci cestovního ruchu a regionálního rozvoje bylo Rakousko dáno příkladem pro úspěšnou strategii v cestovním ruchu. mehr


27.11.07

„Burgen, Stifte & Schlösser“-Führer

Von Aggstein hoch über der Donau bis Zlata Koruna tief im Böhmerwald: Der neue „Burgen, Stifte & Schlösser“-Führer ist ein verlässlicher Begleiter durch das Waldviertel und die Donauregion, durch Südmähren die Vysocina und Südböhmen. 46 historische Bauwerke aus Österreich und Tschechien laden zu Erkundungen ein. mehr


19.04.07

Gemeinsame Geschichte gemeinsame Zukuft

44 Burgen, Stifte, Schlösser und Klöster der Region Waldviertel, Donauraum Südböhmen, Vy­sočina und Südmähren sind ein kulturhistorischer Schatz und werden von den Gästen stark nachgefragt. Sie haben sich zusammen geschlossen, um ihre Gäste auch grenzüberschreitend anzusprechen. mehr