• Florianigasse 7 - 3580 Horn - Tel. +43 2982/4521
      

Hauptregionsstrategie Waldviertel beschlossen

Gro√üartiger Besuch und konstruktive Diskussionen bei der Hauptregionsversammlung im Waldviertel. Am 16. Juni 2015 wurden in Thaya mit dem einstimmigen Beschluss der Hauptregionsstrategie die Weichen f√ľr die strategische Ausrichtung der Region gestellt. Vorangegangen ist ein monatelanger, konstruktiver Diskussionsprozess, in dem die Ziele f√ľr die n√§chsten zehn Jahre definiert wurden. Diese wurden als Arbeitspaket f√ľr die Regionalentwicklung zur Umsetzung an die N√Ė.Regional.GmbH √ľbergeben.

Strategie ist das Ergebnis einer breiten Basis

Obmann des Regionalverbandes, B√ľrgermeister Landtagsabgeordneter J√ľrgen Maier, verwies auf die Hauptregionsstrategie als flexible Konstante in allen Bestrebungen, das Waldviertel noch st√§rker als ‚ÄěZukunftsland‚Äú zu positionieren. ‚ÄěUm weiterhin sichtbare Ergebnisse in der Entwicklung des Waldviertels zu erzielen, ist eine gemeinsame Sto√ürichtung unerl√§sslich. Wir haben daher die Ziele der vereinbarten Strategie mit Vertreterinnen und Vertretern aus allen relevanten Organisationen aller Bezirke abgestimmt. Die Hauptregionsstrategie dient uns als Arbeitsgrundlage, bleibt aber gleichzeitig flexibel genug,¬†um auf unvorhergesehene √Ąnderungen zu reagieren‚Äú, so Maier.

Neben dem Vorstand des regionalen Entwicklungsvereines waren zahlreiche engagierte VertreterInnen des Waldviertels zur Hauptregionsversammlung ins Gemeindezentrum Thaya gekommen. Die meisten von ihnen waren intensiv am Entwicklungsprozess der Hauptregionsstrategie beteiligt. Neben Abgeordneten zum niederösterreichischen Landtag und zum Nationalrat waren das auch die Obleute der Leader-Regionen und der Kleinregionen, Vertreter der Gemeinden und Städte, Mitglieder des Gemeindevertreterverbandes und des Städtebundes sowie Vertreter der Kammern, der Landjugend und der Dorferneuerung. Somit wurde neben der laufenden Abstimmung mit dem Land Niederösterreich auch die breite Zustimmung der Region zur Strategie sichergestellt.

Die Ziele der Hauptregionsstrategie Waldviertel finden sich allesamt in den vier breiten Aktionsfeldern regionale Wertschöpfung, Umweltsysteme, Daseinsvorsorge und Kooperationen wieder.

GF Josef Wallenberger begleitete inhaltlich die Erarbeitung der neuen Hauptregionsstratgie und stellte die Ergebnisse im Rahmen der Versammlung vor.

Mit dem einstimmigen Ergebnis im Waldviertel sind nun alle Hauptregionsstrategien beschlossen. Gemeinsam ergeben sie die Grundlage f√ľr die Arbeits- und F√∂rderprogramme der Regionalentwicklung in allen f√ľnf Hauptregionen Nieder√∂sterreichs. Nun beginnt die Umsetzung der vereinbarten Ziele.

In einem Punkt¬†unterscheidet sich das Waldviertel¬†von den anderen Regionen. Der Vorstand hat die¬†Strategie vertieft¬†und f√ľr die weitere Ma√ünahmenplanung klare¬†Priorit√§ten gesetzt. Die Hauptregionsversammlung hat den Vorstand erm√§chtigt, bis zur n√§chsten Sitzung im Herbst,¬†konkrete Projekte¬†zu erarbeiten.¬†