•   

10 Highlights aus der KOMSIS-Produktpalette


Produktverantwortliches Team Josef Wallenberger, Nina Sillipp und Winfrid Meingast

Das Kommunale Standortinformationssystem (KOMSIS) ist mittlerweile ein umfassendes Werkzeug im Bereich Standortvermarktung und Leerstandsmanagement.Wir entwickeln KOMSIS und damit die Leerstandsdatenbank und die Online-Präsentation ständig weiter und optimieren deren Funktionen. Verschaffen Sie sich einen aktuellen Überblick über wichtige Eckpfeiler aus unserem Portfolio.

1. Vermarktungs- und Planungs-Werkzeug in einem

In der KOMSIS-Datenbank können sowohl verfügbare Immobilien als auch potenzieller Leerstand (= noch nicht verfügbare Immobilien) erfasst und verwaltet werden. 

Mit einem Klick legen Sie fest, welche Objekt-Daten im Internet präsentiert werden und welche ausschließlich für den internen Gebrauch bestimmt sind. So können Sie sowohl Standortmarketing als auch Standortentwicklungbetreiben.

2. Innen UND außen, Wohnen UND Wirtschaften

Interessent.innen bzw. Suchende (also Privatpersonen, Wirtschaftstreibende, Immobilienmakler, Projektverantwortliche usw.) erhalten durch gezieltes Abfragen der Datenbank umfangreiche Informationen über in Ihrem Gemeindegebiet verfügbare private und gewerbliche Immobilien und Freiflächen.

Mit KOMSIS können Sie demnach sämtliche Objekte erfassen, die zum Verkauf oder zur Vermietung angeboten werden. Egal ob sich diese im Ortskern oder am Ortsrand bzw. in einer Katastralgemeinde befinden:

 

  • Wohnobjekte (Einfamilienhäuser, Bauernhäuser, Wohnungen etc.)
  • Wohngrundstücke (Baugründe)
  • Gewerbeobjekte (Büro- und Geschäftslokale, Betriebsobjekte)
  • Gewerbegrundstücke

3. Keine Installation, keine Updates

KOMSIS läuft als „Software as a Service“ auf den Servern von W&L, wird per Browser bedient, muss daher nicht auf einem Computer installiert werden und ist nicht von einem spezifischen Betriebssystem abhängig.

Da Software und IT-Infrastruktur von und bei uns betrieben und vom Kunden als Dienstleistung genutzt werden, sind komplizierte Installationen und lästige Updates kein Thema für die Benutzer der Software.

4. Menschen suchen (Ihre) Immobilien und Baugründe im Internet

Mit KOMSIS können Sie direkt auf Ihrer eigenen Gemeindewebseite alle verfügbaren Immobilien und Freiflächen für Wohnen und Gewerbe durch eine Beschreibung, Fotos und Pläne online präsentieren. Als Liste und verortet in einer Karte.

Die Immobilien-Suchmaske wird durch einen HMTL-Code mit Hilfe eines iframes ganz ohne Programmierarbeiten auf Ihrer Webseite eingebaut. Dieser individuell generierte Code wird Ihnen von uns zur Verfügung gestellt.

Außerdem werden Ihre Immobilien niederösterreichweit auf www.standortfinder.at und auf weiteren passenden Projektseiten wie beispielsweise auf www.wohnen-im-waldviertel.at oder www.mitten-im-mostviertel.at angeboten.

5. Eine Eingabe, umfassende Wirkung

Die Erfassung der Immobilien-Daten ist nur ein einziges Mal notwendig. Die Vermarktung findet jedoch auf mehreren Online-Plattformen statt und erreicht damit eine große Zielgruppe.

Die Daten sind auf der eigenen Gemeindewebseite als Bürgerservice sichtbar, erreichen aber Besucher von www.standortfinder.at und anderen, passenden Projektseiten wie beispielsweise www.wohnen-im-waldviertel.at oder www.mitten-im-mostviertel.at.

Außerdem sind alle KOMSIS-Immobilien auch automatisch auf Zoomsquare gelistet, einer führenden Immobiliensuchmaschine mit Sitz in Wien. 

Darüber hinaus kann jedes Inserat sauber layoutiert ausgedruckt und somit als Aushang oder für eine postalische Aussendung verwendet werden.

6. Leerstand minimieren durch kostenloses Inserieren

Sowohl auf Ihrer Gemeindewebseite, als auch auf www.standortfinder.at können Bürger.innen, Unternehmer.innen u.a. eigene Immobilien und Freiflächen inserieren. Selbstständig und kostenlos.

Dies bietet Ihnen als Gemeinde den Vorteil, dass sich das Immobilien-Angebot innerhalb der Kommune vergrößert und Leerstand schneller reduziert werden kann.

Nach der Eingabe eines solchen Online-Inserates obliegt es Ihnen, dieses Inserat freizuschalten oder Angaben nachzufragen bzw. nachzujustieren. Nichts passiert ohne Ihr Einverständnis.

7. Weniger Arbeit und mehr Angebot durch automatisierte Schnittstellen

Durch eine genormte und automatisierte Schnittstelle ermöglichen wir es Maklern, Bauträgern und anderen Immobilienwebseiten die eigenen Objekt-Daten periodisch in die Standort-Datenbank einzuspielen. Somit werden die Objekt-Daten der Kooperationspartner auf sämtlichen Webseiten veröffentlicht, die von W&L betreut werden.

Die Übermittlung der Daten erfolgt über das Kommunikationsprotokoll HTTP oder FTP in Form einer Exportdatei, deren Aufbau sich an die Datensatzspezifikation von OpenImmo halten muss, ein Standardformat für den elektronischen Austausch von Immobilien-Daten im Internet.

8. Weiterentwickelt durch Kunden-Feedback

KOMSIS gehört zu den Standortmarketing-Urgesteinen. Von dieser langjährigen Erfahrung profitiert das Tool, das merkt man! Es wirkt ausgewogen, aufgeräumt und ist hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit eines der besten am Markt. KOMSIS hat eine klar gegliederte Navigation und ist wirklich übersichtlich.

Das Feedback unserer Kunden wird laufend in die Weiterentwicklung miteingebunden, was KOMSIS zu einem praxiserprobten und anwenderfreundlichen Tool macht. Die letzte Modernisierung erfolgte erst vor wenigen Wochen im Bereich des Online-Inserierens für Private und Unternehmen.

9. Technischer und inhaltlicher Support inklusive

Die KOMSIS-Software ist einfach, sicher und zuverlässig. Wenn es doch einmal Fragen zur Bedienung der Software oder zum Einbau der Immobiliensuche auf der eigenen Webseite gibt, ist der technische Support garantiert. Gerne bieten wir auch Schulungen für die internetbasierte Software an.

Auch Beratung und Fachinput zu den Themen Standortvermarktung, Leerstandsmanagement und Öffentlichkeitsarbeit sind Teil unseres Portfolios. Darüber hinaus stellen wir direkt unter „Extras“ in der KOMSIS Datenbank aktuelle Zugriffsstatistiken und Arbeitsbehelfe für Sie bereit.

10. Gut muss nicht immer teuer sein

Und das Ganze zu sehr moderaten Preisen! Und so können sich KOMSIS auch kleine Gemeinden leisten, da die jährliche Nutzungsgebühr nach der Anzahl der Einwohner.innen einer Gemeinde gestaffelt ist.

 

Für Gemeinden bis 3.000 Einwohner kostet die KOMSIS-Nutzung jährlich € 468,00.- brutto.

Sie suchen schon lange nach einem passenden Tool für diese Aufgaben?

Wir freuen uns über Ihre unverbindliche Anfrage unter +43 (0) 2982 / 4521 oder unter office(wl)regionalberatung-dot-at

Gerne stellen wir Ihnen auch einen TESTZUGANG zur Verfügung, damit Sie sich selbst von den umfangreichen Funktionen von KOMSIS überzeugen können.

Nina Sillipp

Consultant & Projektmanagerin