•   

Weiter.Bildung.


Wir von der Wallenberger und Linhard Regionalberatung sind bemüht, unser Fachwissen ständig zu erweitern und zu erneuern. Wenn das ganze mit einem Diplom abgeschlossen werden kann, dann wollen wir stolz davon berichten.

"Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück."

(Benjamin Britten)

Das hat sich unsere Doris Vrbicky 2016/2017 zu Herzen genommen und hat viel Fleiß und Zeit in ihre Weiterbildung investiert. Belohnt wurde sie mit einem ausgezeichneten Diplom im Bereich "Arbeits- und Sozialversicherungsrecht" von der Akademie der Wirtschaftstreuhänder.

An dieser Stelle wollen wir ihr ganz herzlich gratulieren und sie dazu ermutigen, ihr neues Fachwissen auch in der Gemeindeberatung einzusetzen! 

Diplom Arbeits- und Sozialversicherungsrecht

Die Aufgaben der klassischen Lohnverrechnung erfuhren in der letzten Zeit eine immense Ausweitung, da die rechtlichen Vorschriften und Anwendungsgebiete immer komplexer und der Beratungsbedarf immer größer geworden ist. Diese Entwicklung wird auch in der nächsten Zeit weiter zunehmen.

Damit werden aber die Anforderungen an die Mitarbeiter in der Personalverrechnung immer umfassender. Reine personalverrechungstechnische Fragen stellen nur mehr einen Teil des gesamten Aufgabenspektrums dar. Daher ist für die Akademie die Ausweitung des Kursprogrammes logisch und sinnvoll.

Der Focus dieses Lehrgangs ist stark auf praxisbezogene Beispiele gerichtet. Nach dem Modul "Arbeitsrecht" (10 Tage (80 UE)) und dem Modul "Sozialversicherungsrecht" (6 Tage (48 UE)) folgt der Prüfungsvorbereitungskurs für die schriftliche Prüfung. Der Kurs wird mit dem Diplom Arbeits- und Sozialversicherungsrecht abgeschlossen.


Kategorien: WuL-intern