• Florianigasse 7 - 3580 Horn - Tel. +43 2982/4521
      

06.10.15

Best practice: Hiesign-Dosign-Furtigen-Fest

Gelebte Willkommenskultur hat sich zu einem wichtigen Eckpfeiler im Standortmarketing entwickelt. Als qualitatives Willkommensservice fĂŒr Zu- und RĂŒckwanderer bietet sie Zugezogenen UnterstĂŒtzung bei ihrer Ankunft und beim Einleben in die Dorfgemeinschaft (oder ins GrĂ€tzl!?). Solche AktivitĂ€ten können jedenfalls auch Spaß machen. Grafenschlag zeigts vor. Sie organisiert ein Heimatfest fĂŒr alle „Hiesig’n, Dosig‘n und Furtigen“, die ihren Ort gemeinsam feiern, und leistet dadurch einen maßgeblichen Beitrag fĂŒr eine starke Verwurzelung mit dem Heimatort. mehr


29.09.15

Großer Erfolg der Jobmesse

Am 25. & 26. September 2015 war es wieder soweit: Das Wirtschaftsforum Waldviertel (Verein zur Förderung der Wirtschaftsentwicklung im Waldviertel mit 180 Mitgliedsbetrieben und ĂŒber 9.500 ArbeitsplĂ€tzen) veranstaltete bereits zum 5. Mal die „Waldviertler Jobmesse“, dieses Mal in der Sporthalle Horn! Josef Wallenberger ist seit der GrĂŒndung des Vereins ehrenamtlich im Vorstand tĂ€tig. Auch die Initiative "Wohnen im Waldviertel", die von uns seit 2009 betreut wird, machte in den zwei Tagen auf sich aufmerksam: Wohnen. Arbeiten. Leben. NatĂŒrlich im Waldviertel! mehr


28.09.15

Auftakt im Marchfeld

Am Freitag, den 25. September 2015, um 18:00 Uhr lud das LAG zum Kick-Off LEADER Marchfeld 2020 in den Festsaal der Wirtschaftskammer GĂ€nserndorf ein. Die Moderation des Abends ĂŒbernahm unser GeschĂ€ftsfĂŒhrer Josef Wallenberger. Aus BrĂŒssel zu Gast: Dr. Peter Kaltenegger – Generaldirektion EuropĂ€ische Kommission, Abt. Landwirtschaft, LEADER mit einem interessanten Beitrag zur neuen LEADER-Periode. mehr


24.09.15

Impulsprojekt "Wohnen und Wirtschaften in Pöllau"

Gemeindezusammenlegungen stellen Kommunen und deren Vertreter.innen vor große Herausforderungen. Die neue Großgemeinde Pöllau im steirischen Bezirk Hartberg-FĂŒrstenfeld, allen voran BĂŒrgermeister Schirnhofer, möchte die Gebietsreform 2015 und die dadurch entstandene neue Startposition positiv fĂŒr den Standort nutzen. Wir dĂŒrfen den Gemeinderat bei der Entwicklung eines konkreten Konzeptes und der Festlegung klarer Positionen und Arbeitsschritte begleiten. mehr


21.09.15

Sehnsucht. Nachhaltigkeit. RegionalitÀt.

GF Josef Wallenberger referierte am Freitag, den 18. September 2015, beim Energie- und Umwelt-Gemeinde-Tag in St. Pölten unter dem Titel "Sehnsucht. Nachhaltigkeit. RegionalitĂ€t." Über 300 GemeindevertreterInnen kamen zu Niederösterreichs grĂ¶ĂŸtem kommunalen Fachtag, um sich unter dem Motto „100 % ERNEUERBARER STROM - Energiezukunft in der Modellregion Niederösterreich“ Impulse fĂŒr eine nachhaltige Energiezukunft zu holen. mehr


10.09.15

Neuer Arbeitsbehelf: Willkommenskultur in den Gemeinden

Willkommenskultur bzw. ein qualitatives Willkommensserviceangebot fĂŒr Zu- und RĂŒckwanderer meint unter anderem die UnterstĂŒtzung der Zugezogenen bei ihrer Ankunft und beim Einleben in die neue Dorfgemeinschaft. Der aktuelle Arbeitsbehelf, Band 36 unserer Schriftenreihe (gratis zum Download), beleuchtet die Wichtigkeit gelebter Willkommenskultur in den Gemeinden, zeigt einige erfolgversprechende Maßnahmen und nennt Good Practice Beispiele.  mehr


07.09.15

Firmenausflug Thayarunde

„Wenn Englein reisen 
..“, unter diesem Vorzeichen stand vorigen Freitag, 4. September 2015,  unser Betriebsausflug, als wir bei strahlendem Sonnenschein von BĂŒrgermeister Reinhard Deimel und Beate GrĂŒn vom Zukunftsraum Thayaland am Bahnhof in Dobersberg, dem Ausgangspunkt unseres Ausfluges, herzlich begrĂŒĂŸt wurden. mehr


11.08.15

Kooperations-Werkzeuge

Kooperationen zwischen Gemeinden und Unternehmen werden immer wichtiger, vor allem um die immer anspruchsvolleren und aufwĂ€ndigeren Leistungen erbringen zu können. Mit technischen Hilfsmitteln, speziell mit den neuen Medien und dem Internet, können Sie Kooperationen sehr effizient gestalten. Sie sind sozusagen das “Schmiermittel”. Vor allem die Kommunikation können technische Hilfsmittel entscheidend erleichtern und so zum Kooperationserfolg beitragen.  mehr


Top informiert

W&L - Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und nutzen Sie die interessanten Inhalte und kostenlosen Downloads fĂŒr Ihre Arbeit.

Folgen Sie uns