• Florianigasse 7 - 3580 Horn - Tel. +43 2982/4521
      

Landjugend mit Potenzial

In NÖ wurde 2008 vom Amt der NÖ Landesregierung die "NÖ Charta für den ländlichen Raum" herausgegeben. Auf dieser Grundlage sollte die Zukunftsfähigkeit des ländlichen Raumes für junge Menschen diskutiert werden. In regionalen Veranstaltungen und in einer Großveranstaltung in St. Pölten wurden Jugendliche mit der Frage der Weiterentwicklung der ländlichen Räume konfrontiert. Daraus entstand eine Reihe von Themen und Maßnahmen, die für Jugendliche wichtig und wesentlich sind. 

700 Jugendliche setzten sich ein

Die Veranstaltungsreihe „Junger.Ländlicher.Raum“ fand am 6. November 2012 im Landtagssitzungssaal  in St. Pölten ihren Höhepunkt. Im vollen Landtagssitzungssaal versammelten sich 250 junge Menschen aus allen Teilen Niederösterreichs, um ihre Vorstellungen für den ländlichen Raum zu räsentieren. Landesrat Dr. Stephan Pernkopf und zahlreiche Funktionsträger aus Land und Gemeinden lauschten den von rund 700 jungen Menschen erarbeiteten Vorschlägen und waren ob des Engagements mehr als begeistert. 

„Man hat gemerkt, mit welcher Energie und welchem Tatendrang die Jugendlichen dabei waren. Die Ergebnisse können sich sehen lassen und ich werde die angesprochenen Themen aktiv in meine politische Arbeit miteinbeziehen. Klar ist: der ländliche Raum hat Zukunft“, so Landesrat Pernkopf. Die wichtigsten Themen der Jugendlichen waren Wohnen, Mobilität, Internet und die Zukunft der Landwirtschaft.
Landesrat Pernkopf richtete dabei auch einen klaren Appell an die vielen anwesenden Gemeindevertreter: „Es reicht nicht, nur für die Jugend zu entscheiden, wir müssen vielmehr gemeinsam mit der Jugend gestalten.“
Einig waren sich alle, dass sich die Lebensumstände der Menschen verändert haben und man mit diesen Veränderungen Schritt halten muss, will man die Attraktivität als Wohnraum auch in Zukunft aufrechterhalten. 

Projektentwicklung und -umsetzung

GF Josef Wallenberger erstellte das Konzept und die Detailplanung der Kampagne. Diese bestand aus 12 Veranstaltungen in ganz NÖ und einer Großveranstaltung in St. Pölten. Mit einer modernen Kommunikationsstrategie unter Einsatz von Social-Media-Plattformen und Informationsmaterialien konnten die Jugendlichen informiert und motiviert werden. Josef Wallenberger wirkte federführend bei der Erstellung der Ergebnis-Broschüre mit.

Video zur Veranstaltung am 6. November 2012

Landesrat Stephan Pernkopf

Auf einen Blick

Titel: Junger.Ländlicher.Raum
Auftraggeber: NĂ– Landesregierung
Schwerpunkte: Regionalentwicklung, Jugendbeteiliugung
Projektlaufzeit: 2013

Download

Webseite