•   

Best practice: Preiswerte Mieten für junge Menschen


Wohnhausanlage "Junges Wohnen" in Schwarzenau

In der Gemeinde Schwarzenau wird aktuell neuer Wohnraum für junge Menschen geschaffen. Durch extrem attraktive Mietpreise von maximal EUR 382.- werden junge Menschen bis 35 Jahre beim Start in der ersten eigenen Wohnung unterstützt. Wir durften die WAV gemeinsam mit der Gemeinde Schwarzenau und HARTL HAUS bei der Projektentwicklung unterstützen.

Tag der offenen Tür in Schwarzenau

Am 13. Jänner fand in der neuen Wohnhausanlage der WAV (Gemeinnützige Bau- und Siedlungsgenossenschaft) in Schwarzenau ein Tag der offenen Tür statt. Dabei bestand die Möglichkeit, die Wohnungen zu besichtigen und sich ein Bild von der im Bau befindlichen Anlage zu machen.

Bürgermeister Karl Elsigan samt Gemeinderäte besuchten die Veranstaltung und überzeugten sich vom Baufortschritt.

Als Ehrengast konnte Landtagsabgeordneter Franz Mold begrüßt werden. Auch Josef Wallenberger war als Mitinitiator dieses wichtigen Projektes vor Ort.

Jede Wohnung verfügt über einen eigenen Balkon bzw. über eine Terrasse und pro Einheit sind zwei PKW-Abstellplätze zugeteilt. Im Nebengebäude sind ein Fahrradabstellraum, der Technik- und Müllraum sowie die einzelnen Abstellräume pro Wohnung untergebracht. Der Gemeinschaftsgarten steht allen Bewohnern frei zur Verfügung. Durch die großzügige Förderung des Landes NÖ sind die Wohnungen besonders preiswert und können mit nur 4.000,- Eigenmitteleinsatz angemietet werden. Aktuell wird der Innenausbau der einzelnen Wohneinheiten abgeschlossen, damit voraussichtlich im April die Anlage fertiggestellt werden kann.

Die ersten Wohnungen sind bereits vergeben. Bei Interesse gibt es nähere Infos unter 02846/7015 oder unter wav@waldviertel-wohnen.at.

Wichtiger Eckpfeiler für positive Gemeinde- und Regionalentwicklung

Leistbares Wohnen ist einer der wichtigsten Standortfaktoren für Gemeinden und Regionen. Damit werden junge Menschen beim Start in ein eigenständiges Leben in der ersten eigenen Wohnung unterstützt. 

Nur mit einem solch passenden Angebot bleibt der eigene Standort für junge Menschen so attraktiv, dass sie hier bleiben (können). Abwanderung kann dadurch nachweislich abgebremst werden.

Sie haben Fragen zum Thema Leistbares Wohnen?

Ein solches Projekt ist umfassend. Es braucht die richtigen Partner, eine Analyse des Standortes sowie hohe Kenntnis in den verschiedensten Bereichen. GF Josef Wallenberger steht Ihnen für Fragen - auch zu konkreten Projektideen - gerne zur Verfügung. Sie erreichen ihn unter +43 (0) 2982 / 4521 oder unter office@regionalberatung.at