•   

Kick off: Studie „Leerstand mit Aussicht“


In den nächsten 12 spannenden Monaten dürfen wir mit der TU Wien – Institut für Raumplanung (LEAD), vertreten durch Prof.in Dipl.Ing.in Sibylla Zech, Dipl.Ing.in Isabel Stumfol und Elias Grinzinger, B.Sc., mit dem IIBW – Institut für Immobilien, Bauen und Wohnen GmbH, vertreten durch FH-Doz. Dr. Wolfgang Amann und Dr. Alexis Mundt, sowie mit der Baukulturexpertin Dr.in Elisabeth Leitner an der Studie „Leerstand mit Aussicht - Erhebung und Reaktivierung im Stadt- und Ortskern“ arbeiten.

 

Am 4. Mai 2021 traf sich das Projektteam via zoom zum Kick off, um den Projektablauf zu planen und die Arbeitsschritte untereinander aufzuteilen. Isabel Stumfol führte die Gruppe als Hauptverantwortliche im Projektmanagement durch den Vormittag.

Werkzeug für Leerstandsmanager*innen

Die Studie - gefördert vom BMLRT (Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus) - zielt darauf ab, das vorhandene Wissen zur Typisierung, Erhebung und Reaktivierung von Leerständen im Stadt- und Ortskern zu erfassen und in einem umfassenden Nachschlagewerk den bereits tätigen und in Zukunft neu tätigen Leerstandsmanager*innen in österreichischen Gemeinden und Regionen zugänglich zu machen. 

 

Den Kern der Studie stellt das Zusammenführen der Expertise des Studien-Teams mit der Praxis-Erfahrung von Leerstands-Pionier*innen und Leerstands-Profis dar. Durch ein cleveres Studien-Prozess-Design wird dieses Wissen aus Forschung und Praxis zusammengebracht, reflektiert und in Feedbackrunden verbessert, damit ein anwendungsorientiertes Handbuch als Studien-Ergebnis erstellt werden kann.

 

Das Handbuch wird analog und digital so gestaltet und inhaltlich aufbereitet, dass es für Personen, die im Bereich der Leerstandsaktivierung in Stadt- und Ortskernen tätig sind (bzw. in Zukunft sein werden), eine Grundlage und Unterstützung in ihrer täglichen Arbeit bietet. Dadurch entsteht ein essentielles Werkzeug für Leerstandsmanager*innen!

 

Die Wallenberger & Linhard Regionalberatung KG ist mit GF Josef Wallenberger und Mag. Nina Sillipp an der Studie „Leerstand mit Aussicht“ beteiligt. Wir bringen Erfahrung und Expertise in Regionalberatung und in der konkreten Umsetzung von Standort- und Regionalentwicklungsprojekten mit. Wir haben bereits erfolgreich Standortmanagement-Tools umgesetzt und dadurch direkten Kontakt zu Regionen und Gemeinden, und wissen um die Methodik zur Einbeziehung dieser. Wir möchten das Team in den nächsten Monaten in allen Arbeitspaketen unterstützen und arbeiten an der Handbucherstellung mit.