•   

Leitfaden Projektmanagement bei Bauvorhaben erschienen


Band 11 "Effizientes Projektmanagement Leitfaden für Projektsteuerung und Qualitätssicherung kommunaler Bauvorhaben"

Die Kommunalakademie Niederösterreich gibt in regelmäßigen Abständen eine Schriftenreihe heraus. Sie dient niederösterreichischen Gemeinden als Hilfestellung, um für Bürger und Bürgerinnen das umfassende Spektrum an Leistungen optimal erbringen zu können.

Dieses Jahr wurden wir ausgewählt, um Band 11 ihrer bewährten Schriftenreihe zu verfassen. Titel: „Effizientes Projektmanagement. Ein Leitfaden für Projektsteuerung & Qualitätssicherung kommunaler Bauvorhaben“.

Dieser Leitfaden richtet sich an Bürgermeister.innen, Gemeindevorstände und Stadträte und vor allem an Amtsleiter.innen und verantwortliche Mitarbeiter.innen aus der Gemeindeverwaltung.

Das Autorenteam, das hier umfassende Praxiserfahrungen eingebracht hat, setzte sich zusammen aus GF Josef Wallenberger, Mag. Nina Sillipp, GF Gerhard Linhard sowie dem langjährigen Projektpartner Bgm. DI Johannes Pressl.

Effizientes Projektmanagement macht sich bezahlt

Die Kommunalakademie NÖ möchte mit diesem aktuellen Arbeitsbehelf allen Gemeinden ein praktisches Tool in die Hand geben, damit sie effizient in die Projektarbeit einsteigen können.

Hintergrund dieser Themenauswahl ist die Tatsache, dass sich auch kleine Gemeinden immer wieder mit großen Bauvorhaben auseinandersetzen müssen. Sei es der Umbau des Turnsaals, der Bau des neuen Feuerwehrhauses oder die Investition in ein modernes, bürgerfreundliches Gemeindeamt.

Aber auch kleinere Projekte, wie die Erweiterung der Abwasserbeseitigung, die Sanierung des Hauptplatzes, die Errichtung einer Sportanlage oder eines Gemeinschaftshauses können zu einer Herausforderung werden. Man startet motiviert, doch ohne professionelles Projektmanagement tauchen rasch Schwierigkeiten auf.

Zum Leitfaden

Der Leitfaden soll den Verantwortlichen in der Politik und in der Verwaltung eine Hilfestellung und Orientierung in der Projektarbeit geben. Dabei geht es nicht darum, alles bis ins kleinste Detail zu beschreiben. Ziel ist es vielmehr, auf die wichtigsten Meilensteine und Abläufe aufmerksam zu machen - als Checklist und Hilfestellung für die Arbeit in der Praxis. 

In den vier Bereichen Politik & Verwaltung, technisch-organisatorische Abwicklung, Kommunikation, Controlling & Dokumentation finden sich Tipps und Wissensewertes zur Umsetzung von Projekten in den Gemeinden. 

Der Leitfaden geht an mehreren Stellen auch auf die Frage der Folgekosten und der Prüfung von Alternativen ein. 

In Zeiten knapper Budgets und einem starken demografischen Wandel wird die vorausschauende Planung immer wichtiger. Dazu gehört es, sich vor dem Einstieg in das Projekt mit den gesamten Auswirkungen auf das Gemeindebudget zu befassen. Eine Baumaßnahme ist oft durchaus finanzierbar und rasch umgesetzt. Beachtet man aber die Kosten des laufenden Betriebes nicht, können diese den künftigen finanziellen Spielraum der Gemeinde erheblich einschränken.

In Summe ist ein Leitfaden entstanden, der die Verantwortlichen in der Gemeinde dabei unterstützt, Projekte verantwortungsvoll anzugehen, sie effizient umzusetzen und gezielt zu steuern.

© Zitiert aus dem Vorwort von Mag. Gerald Poyssl, Vorsitzender