•   

Redaktionelle Aufbereitung des "Wohnen im Waldviertel"-Journals


Cover des "Wohnen im Waldviertel"-Journals 2020 als Beilage im Kurier

Am 24. und 25. April 2020 erschien die 15. Ausgabe des "Wohnen im Waldviertel"-Journals. Diese Beilage wird im Kurier und in der Kronen Zeitung in den Zentralräumen Wien und Linz sowie im Waldviertel verteilt. Auch dieses Jahr lag die Projektleitung dieses Journals in unserer Hand.

Wohnderful. Wohnen im Waldviertel.

Am 24. und 25. April erschien die 15. Ausgabe des "Wohnen im Waldviertel"-Journals als Beilage im Kurier und in der Kronen Zeitung in Wien, Linz, St. Pölten und im Waldviertel.

Unter dem Motto WOHNDERFUL standen leistbares Wohnen und ein wunderbares Leben im Waldviertel im Vordergrund. Erzählt wurden diese Geschichten vorrangig von Menschen, die in der Region ihr Glück gefunden haben.

Dieses 24-Seite starke Journal erscheint seit 2009 einmal im Jahr und stellt eine zentrale Werbeaktivität der Imagekampagne "Wohnen im Waldviertel" dar, die seit Anfang an von der Wallenberger & Linhard Regionalberatung als Generalunternehmen umgesetzt wird. 

Nina Sillipp als Projekt- und Marketing-Managerin ist für die Erarbeitung des jährlichen Journals verantwortlich und kümmert sich um die inhaltliche Gestaltung des Journals. Dabei arbeitet sie eng mit dem Mediaprint-Team Gerhard Kreicy (Inseraten-Verkauf) und Christoph Chromy (freier Redakteur) zusammen.

Wohnstandortmarketing in Zeiten von Corona

Auch wir haben schnell gemerkt, dass Corona professionelles Standortmarketing für den ländlichen Raum noch bedeutender macht!

Und so sind wir dieses Jahr verstärkt auf die aktuelle "Corona-Krise" und die dadurch entstandenen Bedürfnisse (speziell der StädterInnen) eingegangen: mit Kindern und Haustieren EINFACH RAUS gehen können aus dem EIGENEN HAUS mit GARTEN, wo PLATZ ist, wo man in der NATUR ist, wo man gemeinsam SPASS haben und BEWEGUNG machen kann! Bereits das Coverfoto zeigt, was das Waldviertel in diesem Bereich zu bieten hat.

Auf der Webseite www.wohnen-im-waldviertel.at kann das Journal bestellt werden.