•   

Sehnsucht. Nachhaltigkeit. Regionalität.


Energie- und Umwelt-Gemeinde-Tag mit Landesrat Stephan Pernkopf

GF Josef Wallenberger referierte am Freitag, den 18. September 2015, beim Energie- und Umwelt-Gemeinde-Tag in St. Pölten unter dem Titel "Sehnsucht. Nachhaltigkeit. Regionalität." Über 300 GemeindevertreterInnen kamen zu Niederösterreichs größtem kommunalen Fachtag, um sich unter dem Motto „100 % ERNEUERBARER STROM - Energiezukunft in der Modellregion Niederösterreich“ Impulse für eine nachhaltige Energiezukunft zu holen.

Blitzlichter aus dem Fachinput

Der Bitte von LR Dr. Pernkopf nachkommend ist GF Josef Wallenberger beim Energie- und Umwelt-Gemeinde-Tag 2015 sehr kurzfristig für einen erkrankten Vortragenden als Referent eingesprungen.

Die Themenstellung interessierte ihn sehr. Gerade Nachhaltigkeit ist spannend. Ein Begriff der leider inflationär verwendet wird: nachhaltige Diät, nachhaltiger Ausbau der Kapitalkraft, nachhaltige Finanzprodukte (haben uns nachhaltig geschädigt) oder heute in der Früh bei Ö3, da gab es nachhaltige Hühner...

Hand aufs Herz. Wer verwendet den Begrifft noch mit Überzeugung, steht zu seiner Bedeutung, schöpft Kraft und Überzeugung daraus, kann es herleiten, erklären?

Wallenberger erinnerte an Hans Carl von Carlowitz. der den Begriff 1713 als Erster verwendete und darauf wie es gemeint ist:

Mehr als ein Begriff, ein Konzept zur nachhaltigen Entwicklung:

  • Die Natur respektieren.
  • Mit den Ressourcen haushalten.
  • Das Gemeinwesen stärken und Verantwortung für nachfolgende Generationen übernehmen.

Und? Wie verträgt sich das mit unserem Wachstumscredo? Da ist sie wieder, diese kognitive Dissonanz, auf die Wallenberger zuvor hingewiesen hat.

Was Wallenberger den 300 BürgermeisterInnen, Umwelt- und EnergiegemeinderätInnen bei der ENU Tagung verschwieg: Carlowitz ist im Niederösterreichischen Rabenstein geboren.

Den Energie & Umwelt-Gemeinde-Tag und das Referat von Josef Wallenberger zum Nachlesen gibt es ab 22. September online auf www.umweltgemeinde.at/energie-und-umwelt-gemeinde-tag-2015